Der Verkauf der Synagoge im Oktober 1938

Die Synagoge auf einem Luftbild, ca 1938Die jüdische Gemeinde konnte ihre neue Synagoge nur etwas mehr als 40 Jahre nutzen. Dann mussten sie sie verkaufen.

Abwanderung

Seit 1870 reduzierte sich die Zahl der Gemeindemitglieder kontinuierlich. Mit dem Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft beschleunigte sich der Mitgliederschwund durch Auswanderung noch mehr.